NAOMI

Ökumenische Werkstatt für Flüchtlinge

Evangelische ChristInnen engagieren sich seit fünf Jahren zusammen mit anderen Freiwilligen und in Kooperation mit dem „Griechischen Flüchtlingsrat“ in der Werkstatt. Ziel­gruppe sind Asylbe­werberInnen und schutzbedürftige Flüchtlinge, be­son­ders Frauen und Kinder.

Offene Küche in Idomeni
Offene Küche in Idomeni
Bild: http://naomi-thessaloniki.net

In den Räumen der Werkstatt im Zentrum von Thessaloniki organisiert NAOMI Näh­grup­pen, kunsthand­werk­liche Kurse sowie Sprach­kurse und eine kleine Produktion für und mit Flücht­lingen. AsylbewerberInnen eröffnen sich Möglich­keiten eines kleinen Verdienstes. 35 Familien nehmen teil und werden auch materiell und sozial begleitet, denn eine durch den Staat organisierte Grundver­sor­gung für AsylbewerberInnen gibt es in Grie­chen­land derzeit kaum. Seit dem Sommer letzten Jahres unterstützt NAOMI neben zahlreichen griechischen Hilfsorgani­sa­ti­onen Tran­sitflüchtlinge, die an der Grenze zu Ma­ze­donien in Idomeni festsitzen oder in den neuen Auffanglagern Diavata bei Thessaloniki, Cherso und Nea Kavala provisorisch untergekommen sind.

Koch bei der Arbeit in der offenen Küche
Koch bei der Arbeit in der offenen Küche.
Bild: http://naomi-thessaloniki.net

An der Grenze zu Mazedonien in der Nähe des Dorfes Idomeni ist NAOMI Mitträgerin einer Offenen Küche in Zusammenarbeit mit zwei griechischen Nichtregierungs-Orga­ni­sationen und mit anderen Kirchen. Seit die Gren­ze zu Mazedonien geschlossen ist, haben sich dort über 13.000 Menschen um ein Lager herum versammelt, das nur für 4000 Menschen ausgelegt ist. 40% davon sind nach offiziellen Angaben Kinder und Ju­gend­liche. Hier werden in der von NAOMI mit­organisierten Offenen Küche täglich 4000 Portionen Essen gekocht, bei stetig steigendem Bedarf, verpackt und zusammen mit weiteren Spenden, oftmals ebenfalls 4000 Portionen, verteilt. Aus der Bevölkerung kommen 90 % aller Sachspenden. So hat ein Bauer z.B. ein Feld mit Karotten zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite von NAOMI zu finden.

Spenden für die Flüchtlingshilfe NAOMI erbitten wir auf das Konto:

Diakonie Wuerttemberg
IBAN: DE37 5206 0410 0000 4080 00
Evangelische Bank

Verwendungszweck: „Soli-Gruppe Osnabrück, Flüchtlinge in Griechenland / NAOMI“